fashion, unterwegs

Pommes und Schuhe: Ein Sonntag in Venlo

23. September 2014
Processed with VSCOcam with h1 preset

Sonntags ist Venlo fest in der Hand der Deutschen!” ließ ich mir an einem regnerischen Sonntagmorgen in Köln erklären. Auch wenn die Domstadt für mich eine zeitlang wie eine zweite Heimat war, habe ich es bisher noch nie geschafft über die Grenze zu den Niederlanden zu hopsen. Komisch eigentlich, denn nur nach 45 Minuten waren wir vom gemütlichen Sofa im verregneten Köln über der Grenze in Venlo gelandet. Und dazu auch noch in der Sonne.

Processed with VSCOcam with m5 preset

Processed with VSCOcam with m5 preset

Was man hier unbedingt machen muss: “Pommes Spezial” essen! Die leckersten Kartoffelstäbchen gibt es in den Schnellrestaurants an den Straßen. Und was man hier auf die Hand bekommt ist einfach uberlecker. Die holländischen Pommes esst ihr dann ganz klassisch mit Mayo, Currysauce und frischen, kleingehackten Zwiebeln – schmecken frisch, kross und lecker und sind unbedingt einen Versuch wert!

Processed with VSCOcam with m5 preset
weiter…

Beauty

Geheimnisvoll, verrucht, exotisch und trotzdem ein Klassiker: YSL BLACK OPIUM [Sponsored Video]

16. September 2014
YSL Black Opium

Es gibt ein paar Düfte, die gehören zu den absoluten Klassikern. Chanels No. 5 fällt einem da vielleicht als erstes ein – aber direkt danach kommt dann auch schon Opium. DER Duft, der seit den späten Siebzigern die Frauenherzen beschwingt und die Männerherzen verrückt macht. Der ihre Nasen um den kleinen Finger wickelt und sie charmant und sinnlich verführt.

Yves Saint Laurent hat Opium für eine elegante, intelligente aber auch sinnliche Frau entworfen. Eine besondere Frau, eine von denen nach denen man sich noch rumdreht, wenn sie längst den Raum verlassen haben. Und jetzt? Opium ist längst etabliert, die Opium-Frau ist reifer geworden, aber ohne ihren jugendlichen Charme und ihre Sinnlichkeit zu verlieren. Sie ist eine extravagante, facettenreiche Frau.
weiter…

fashion

What to wear: TK Maxx Errungenschaften mit Michael Kors

9. September 2014
tkmaxx2

Der Name “Michael” schneit mich gerade zu verfolgen. Erst verliebe ich mich in einen Hut von Maison Michel und dann fällt mir beim TK Maxx Opening der neuen Filiale am Alexanderplatz in Berlin dieses Schätzchen von Michael Kors in die Arme!

Der Kurzmantel im Oversize-Look sprang mich förmlich an und da ich für Teile in denen ich einfach mal versinken kann immer zu haben bin war das dann auch mein ausgewählter Schatz den ich den ganzen Abend duch das mehrstöckige Modehaus für Designer-Schnäppchen schleppte. Er und kein anderer. So auch meine Meinung zwei Stunden und etliche Kleiderstangen später. Aber die passenden Chelsea Boots mussten es dann auch noch sein! Natüüüürlich konne ich hier nicht nein sagen.

tkmaxx1

Die zwei neuen Teile in der Trendfarbe Bordeaux lassen sich zum Beispiel ganz prima zur Skinny und zum Sweater von Surface to Air kombinieren. Schlicht, aber gut! Der Herbst kann kommen. Wenn ihr auch nach reduzierten Designer Teilen auf  3.840 Quadratmetern greifen möchtet, kann ich euch die neue TK Maxx Filiale empfehlen. Sie wirkte aufgeräumter und weniger chaotisch auf mich wie zuvor besuchte Filialen. Das macht Spaß ohne diesen Beigeschmack des leicht stressigen Ramsch-Charakters.

tkmaxx3

Mantel: Michael Kors gefunden bei TK Maxx
Pullover: Surface to Air via Jades24
Hose: Review
Chelsea Boots: EYE gefunden bei TK Maxx

TK Maxx Berlin Alexanderplatz
Gontardstrasse 10
10178 Berlin
Montag – Freitag: 09:00 bis 21:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 21:00 Uhr

Bilder © Mia Bühler, gemacht von Saeed Kakavand.

diary

Moments in Asia – Ein travelvideo gefilmt nur mit dem iPhone

31. August 2014

Spring 2014 was the best time of my life.

I spent 35 days exploring 11 different cities in Japan, China and Southeast Asia as a work assignment. I had chance to see new places, meet new people and experience new things I had never done before. This is my visual diary of the journey shot entirely on iPhone 5s.

Schreibt Markus Kontiainen in seinem Vimeo Kanal und lässt mich staunen. Fernweh. Und da ist der Drang wieder zu filmen!

Die sehr passende Musik dazu: Agnes Obel – Dorian

living

Heutige Liebe: Edle Raumdüfte von CULTI

22. August 2014
Processed with VSCOcam with t1 preset

Dass man für olle Duftkerzen mindestens genau so viel ausgeben kann wie für ein Parfum war mir gewusst, aber dass ich genau das selbst mal machen werde?

Naja, nachdem der Teppich von impressionen.de ja unbedingt sein musste, reißen es die 50,00 € für einen Raumduft ja auch nicht mehr raus. Dachte ich. Und man glaube es kaum: Richtig gedacht. Ich möchte den hochwertigen Duft, der aktuell unsere 110qm einnimmt nicht mehr missen.

weiter…