Monthly Archives

Februar 2011

fashion

Rich&Royal Campaign

27. Februar 2011

…sich als Brand in diesem großen Modemeer zu behaupten ist vor allem auch eine Frage der Präsentation. Vor allem Blogs sprechen desshalb Kampagnen und Lookbooks mit erstklassigen Fotos an. Denn wer will keine schönen Bilder auf seinem Blog präsentieren?

Auf der Bread&Butter hat es mir das Lookbook von Rich&Royal angetan. Ich bin großer Fan der Präsentation die sich zwische Glamour und Rock bewegt. Schlanke, gerade Silhouetten, hochwertige Stoffe und Leder, Nieten und Raffungen sind auffallend bei Rich&Royal. Auf der Messe sind mir dabei vor allem die Jacken der kommenden Herbst / Winter 2011 Saison aufgefallen. Hierbei wird viel mit Leder, vor allem mit zartem Lamm Nappa Leder, und figurbetonten Schnitten gearbeitet. Rich&Royal hat sich für mich als Marke präsentiert, die nicht nur Wert auf Aussehen sondern auch auf das Anfühlen der verwendeten Materialien viel Wert legt.

Hier ein paar Lieblings-Bilder der aktuellen Kampagne:

fashion

Let’s get married !

22. Februar 2011

Es wird geheiratet und ich suche das richtige, passende, nicht zu pompöse Brautkleid! Nein, nicht für mich. Aber für meine geliebte Schwester! Es soll ja schließlich der romantischste Tag im Leben der jungen Braut sein und da spiel das Brautkleid natürlich eine große Rolle. Weiß soll es natürlich sein, und nicht mit zu viel “Schischi”, ihr wisst schon.

Nun sind wir unerfahrenen Mädels auf Brautkleid-Laden-Suche! Wenn möglich soll das Kleid in Stuttgart geshoppt werden. Ich brauche eure Hilfe, her mit den Links und Tipps für den perfekten Brautmode-Laden in der Schwabenhauptstadt!

Die Braut die sich noch nicht traut by Nina Stiller

Die Braut die sich noch nicht traut by Nina Stiller

fashion, unterwegs

Auf und davon: Stockholm!

21. Februar 2011

Seit einigen Jahren hab’ ich den Drang an meinem Geburtstag zu verreisen. Nicht weil ich Besuchern oder Anrufen entgehen möchte, sondern viel mehr um mir selbst mal etwas zu gönnen und einfach eine schöne Zeit irgendwo, wo ich noch nicht war zu verbringen.

Dieses Jahr ist es Stockholm. Ich freu’ mir n Ast endlich mal nach Schweden zu reisen. Das Hotel und der Flug sind längst gebucht und nun kann es an die Planung gehen. Natürlich sind Reiseführer für’s Sightseeing überall vorhanden. Doch Shopping und Ausgehtipps nach meinem Geschmack gibt es für diese Metropolen immernoch viel zu wenig…auch wenn Stockholm natürlich soviel mehr als “nur” Shopping bietet.

Natürlich werde ich Monki und den Weekday besuchen…aber die findet man ja bereits auch in Deutschland.

Und wo kann man schön Essen gehen? GLAMOUR verrät, dass die Bar/Café namens Indigo ganz toll sein soll. Mit 70er-Jahre-Tapeten und schöner Lichtinstallation, soll die Bar ideal für einen Nachmittagskaffee nach dem Shopping sein.

Iloveponymag erzählt von ihrem Städtetrip und empfiehlt Tjallamalla, ein Shop der viel von schwedischen Jungdesignern zu bieten hat. Nun gut, das ist mal ein Anfang. Aber für 4 Tage Schweden brauche ich mehr. Also her mit euren Insider- und Mainstreamtipps!

Nachtrag: Gerade bin ich über die heiße Debatte um den Hype des “Schweden-Styles” auf lesmads hängen geblieben. Grandiose Diskussion, auch wenn schon etwas veraltet, zu empfehlen! ;)

fashion, shootings

Second Female – NICO und SASHA

18. Februar 2011

Dirk hat letztens schon auf UBERDING vom erneuten Shooting mit Oliver Rath für NICO und SASHA geschrieben. Inzwischen habe ich mich schon so ein bisschen zum Hausmodel von Nico & Sasha entwickelt. Ein weiteres Shooting in Berlin gab es zum Beispiel letzten Sommer.

Auch die Ergebnisse dieses Shootings werden im nächsten Missy Magazine zu sehen sein. Was aber noch viel interessanter ist, sind die vielen Teile die man so als Model anzieht, testet und lieb gewinnt. Die Kleidungsstücke, welche ich bei Shootings tragen darf, wachsen mit immer besonders ans Herz. Warum? Vielleicht, weil sie ganz besonders aufmerksam ausgewählt wurden, ein professionelles Styling dazu gehört oder weil ich mich bei Shootings oft besonders wohl fühle.

Für dieses Shooting haben die Ladies von Nico & Sasha graziöse, halb transparente Blüschen von second female für Marcelle (ich sag’s euch, ihre Haare sind der Wahnsinn!) und mich ausgesucht. Solche Blusen gibt es (in weniger guter Qualität) mittlerweile überall und werden sicherlich zum Trend im Spring / Summer. Für mich einfach auch perfekt für’s Office. Elegant aber doch nicht zu spießig.Finden könnt ihr die Blusen zum Beispiel im Onlinestore von NICO und SASHA.

Second female gibt es übrigens erst seit 2006, stammt aus Dänemark und hat sich in den letzten Monaten erstaunlich schnell zur international erfolgreichen marke entwickelt. Zu Recht!

diary

A package from Korey Dane – Loomer

17. Februar 2011

…und es überrscht mich immer dann, wenn ich nicht damit rechne, und dann wenn ich es am meisten brauche. Post von irgendwem der da auf dieser großen Welt an mich gedacht hat.

Heute hat mich Korey Dane überrascht. Ein junges Talent aus den Staaten. Der Herbst 2010 war einer der schönsten Herbste (!?!? Mehrzahl von Herbst), die ich erlebt hatte. Viel nachgedacht, viel erlebt udn viel Musik gehört. Zu der gehörten Musik gehörte folgendes Lied.

Korey Dane and Tess Shapiro “California” from Dana Morris on Vimeo.

…dieses Lied, in Bild und Ton berührte mich auf eine Weise, dass ich dies (natürlich) auch auf meinen Blogs und etlichen Social Media Profilen teilen musste. So wurde Korey auf mich aufmerksam. Wir schrieben ein paar Mal hin und her und heute also das neue Album “Loomer” in meinem Briefkasten. Korey kündigte auch an, dass sie ein Konzert in Deutschland planen.

Alle Texte sind selbst geschrieben, das ganze Album stammt tief aus den Gedanken von Korey Dane. Stolz dürfen die Beteiligten sein, denn es ist wirklich sehr gut gelungen. Fernweh, Wehmut….und einfach die perfekte Begleitmusik um sich zu verlieben…also los geht’s! That’s ? !

Loomer by Korey Dane

Loomer by Korey Dane

Dear Korey,

you’re sweet package arrived today in germany! I consider myself very lucky to have had the opportunity to listen to your new music now! I would be delighted to meet you on a concert in germany. I’m in love with LOOMER! Thank you!!

Hier findet ihr die Facebooksite, und hier könnt ihr das Album von Korey Dane kaufen.

fashion

Rick Owens und Dries – Spring / Summer 2011

16. Februar 2011

Rick Owens hat immer wieder Teilchen für die Herrenwelt die mir sehr gut gefallen. Auch wenn Models und Schnitte wohl ihr Augenmerk auf “lang und dürr” gelegt haben, denke ich einige Teile lassen sich prima kombinieren.

Hier ein paar Beispiele aus meiner virtuellen Fundgrube, die richtige getragen (und am richtigen Mann ;) ) sicher glänzen. Besonders die Leder-Accessories find’ ich richtig gelungen!

Dries Van Noten brown leather holdall S/S 11

Dries Van Noten brown leather holdall S/S 11


Dries Van Noten Nennos Men's Camel Cardigan

Dries Van Noten Nennos Men's Camel Cardigan

Dries Van Noten Nennos Men's Camel Cardigan

Dries Van Noten Nennos Men's Camel Cardigan

Was hier hingegen nach meiner Meinung gaaaar nicht geht sind solche armlosen Westen. Bahhh, da schüttelt’s mich. Was meint ihr dazu? Shoppen könnt ihr alle gezeigten Artikel hier.

Dries Van Noten sleeveless denim jacket  S/S 11

Dries Van Noten sleeveless denim jacket S/S 11