Seit einigen Jahren hab’ ich den Drang an meinem Geburtstag zu verreisen. Nicht weil ich Besuchern oder Anrufen entgehen möchte, sondern viel mehr um mir selbst mal etwas zu gönnen und einfach eine schöne Zeit irgendwo, wo ich noch nicht war zu verbringen.

Dieses Jahr ist es Stockholm. Ich freu’ mir n Ast endlich mal nach Schweden zu reisen. Das Hotel und der Flug sind längst gebucht und nun kann es an die Planung gehen. Natürlich sind Reiseführer für’s Sightseeing überall vorhanden. Doch Shopping und Ausgehtipps nach meinem Geschmack gibt es für diese Metropolen immernoch viel zu wenig…auch wenn Stockholm natürlich soviel mehr als “nur” Shopping bietet.

Natürlich werde ich Monki und den Weekday besuchen…aber die findet man ja bereits auch in Deutschland.

Und wo kann man schön Essen gehen? GLAMOUR verrät, dass die Bar/Café namens Indigo ganz toll sein soll. Mit 70er-Jahre-Tapeten und schöner Lichtinstallation, soll die Bar ideal für einen Nachmittagskaffee nach dem Shopping sein.

Iloveponymag erzählt von ihrem Städtetrip und empfiehlt Tjallamalla, ein Shop der viel von schwedischen Jungdesignern zu bieten hat. Nun gut, das ist mal ein Anfang. Aber für 4 Tage Schweden brauche ich mehr. Also her mit euren Insider- und Mainstreamtipps!

Nachtrag: Gerade bin ich über die heiße Debatte um den Hype des “Schweden-Styles” auf lesmads hängen geblieben. Grandiose Diskussion, auch wenn schon etwas veraltet, zu empfehlen! ;)