BOY BOY BOY

Seit knapp zwei Jahren verfolgen wir den BOY-Hype auf unseren Blogs und auf den deutschen Straßen. Zur Geschichte der (damaligen) Untergrund-Marke habe ich bereits auf uberding berichtet. Aber darum soll es jetzt auch nicht gehen. Eher darum, dass wir manchmal mit diesem Gefühl aufwachen gleich Pferde stehlen zu gehen und mit „Empire of the Sun“ im Ohr und erhobenen Fäusten durch die Stadt zu galoppieren. Naja, so ähnlich zumindest.

Manchmal muss es einfach die Camouflage-Jacke sein, die Boyfriendjeans oder die viel zu große Truckercap. Manchmal So oft kommt der „Lausbub“ in mir hervor und das innere will natürlich auch nach außen gelebt werden. Tschüss zum „süßen Mädchen von Nebenan“…zumindest für kurz. Die lässigen Schnitte von BOY London bieten sich hier perfekt an. Hier eine große Auswahl für Ladies und „Boys“ via ASOS.de.

boy02

Doch ein bisschen feminin sollte es natürlich trotzdem bleiben. Vielleicht durch eine feine, aber burschikose Bluse (meine Wahl fällt auf eine ärmellose Bluse von Equipment…die Haptik hat hier über den Preis gesiegt, ihr bekommt sie hier). Oder ganz einfach durch den Lippenstift…oder durch einen schönen Nagellack. Viele BOY Streetstyles hat ASOS hier gesammelt.

boy01

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Latest from fashion

Go to Top