919732_10200620528222916_935178397_o

Label-Love: Koton

Dank meiner lieben Lena hab‘ ich ein neues Label für mich entdeckt: Koton. Das Label aus Istanbul ist das perfekte Sommer-Label für … mehr…

Hi, that's me!

Mia Bühler
diary

Hi, that’s me: Mia Bühler

Michaela Bühler (auch Mia Bühler; * 1988) ist eine deutsche Unternehmerin und Publizistin.

Mia Bühler wuchs in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) auf und studierte an der DHBW Stuttgart Dienstleistungsmanagement mit der Vertiefung auf „Medien und Kommunikation“. Sie veröffentlicht Texte unter anderem bei der Internetplattform textilwirtschaft.de, dem TUI Blog, in verschiedenen Social-Media-Plattformen und in ihrem uberding.

mehr…

#progressivepeople: „What drives Dries van Noten?“ [Sponsored]

van_endert_dries_van_notenvan_endert_audi_dries_van_noten_leica2T4B8546

Auf uberding habe ich euch bereits von Philipp Bree erzählt, der seit wenigen Jahren Boss seines eigenen Taschenlabel „PB0110“ ist. Aufmerksam wurde ich auf das minimalistische und zeitlose Label durch die Portraitreihe „#progressivepeople“ von Audi.

van_endert_dries_van_notenvan_endert_audi_dries_van_noten_leica2T4B8926

In einem weiteren Portrait feiert Audi den Fashion Weltstar Dries van Noten. Zurecht! Der Belgier, auf den sich so viele Fashionaddicts als Vorbild und Inspirationsquelle einigen können, produziert bereits seit 1986 hochwertigte Mode unter dem nach ihm benannten Label, und ist dabei so weit entfernt von „fast fashion“ wie kaum ein anderer.

Sein Anspruch und seine Leidenschaft gehört der Qualität von A bis Z. Dafür verwendet er fast ausschließlich nur für ihn hergestellte Stoffe und Materialien.  Auf die wiederkehrende Frage der #progressivepeople Video Portraits „What drives you?“,  antwortet Dries van Noten: „Es ist gar nicht so wichtig, dass immer alles neu erfunden werden muss. Für mich müssen Dinge etwas besonderes sein. Sie müssen sich richtig anfühlen.“ Und gut anfühlen, das tut sich zum Beispiel ein Moosteppich, den Dries van Noten liebevoll auf dem Runay im Rahmen des Berlin Gallery Weekends platzierte.

 

Was ihr vielleicht nicht erwartet hättet: Er war das erste Mal in seinem Leben in Berlin! Noten ist einfach immer wieder für eine Überraschung gut! Dieser Mann macht nicht einfach nur Kunst – er IST selbst Kunst – finde ich und freue mich über das Video Portrait von ihm:

New Hair & Espadrilles von sunZ* handmade in Spain

portrait

„Short hair, don’t care“ heißt es bei mir ja wirklich schon sehr lange, und nachdem ich von der einsamen Insel kam war es auch wirklich wieder nötig. Lange Haare und ich – das ist ein Team das nicht zusammenpasst. Also ab damit und am liebsten mal etwas ganz anderes. Am Undercut haben wir uns schließlich alle satt gesehen, aber bei kurzen Haaren bleibt dann gar nicht mehr viel übrig.

Mia Bühler
mehr…

Favorite Festival Look 2015

miabuehler

Kaum war der Juni da ist die Festival Saison in vollem Gange. Und plötzlich kommt es mir wie gestern vor – diese wilden Tage des letzten Sommers auf dem Rock’n’Heim, dem Chiemsee Summer, dem Splash!

Zeit für ein neues Jahr – Zeit für die lässigsten Outfits des Sommers. Dieses Jahr stehen Latzhosen in allen Varianten ganz weit oben in meiner Favs-Liste. Hier eine kurze Latzhose mit Spitzendetails von Review. Dazu ein kurz geschnittenes Basic-Top von Topshop.

Auf dem Kopf…zwischen den Hüten kann ich mich aktuell nicht wirklich festlegen, im Sommer ist einfach wieder jeder Hut passend. Hier ein schwarzer „Pork-Pie-Hut“ von Urban Outfitters. An meinen Füßen liebe ich es jetzt ganz unkompliziert in Espadrilles von TOMS.

In der Hand…eine der neuen Lieblingssorten von Thomas Henry.

Cozy Summerstyle mit adidas

adiletten

Tennissocken x adiletten. Ein absolutes No-Go? Diesen Sommer wollen wir da mal nicht so streng sein und holen genau das „Accessoire“ zurück welches in den vergangenen Jahren für so viel Kopfschütteln gesorgt hat – dicke Socken im Sommer!

Für Ladies die auch jetzt zu kalten Füßen neigen genau das richtige. Und natürlich einfach bequem! „Kann man doch mal machen!“ finde ich und schmunzle. Die richtige Kombi machts aus. Bei mir kommt dieser Look mit einer kurzen adidas Shorts im Metallic-Design und einem einfachen Oversize Shirt von Anine Bing. Fertig!

Was sagt ihr, No Go?

3 Essentials im April: Das Rauschen der Wellen, Blumen und Duschschaum von Spitzner [Sponsored Post]

Es gibt Dinge, auf die ich nicht verzichten möchte – die aber nicht immer da sein (können). So ist es zum Beispiel mit dem Rauschen der Wellen, ihnen habe ich zuletzt auf den Malediven gelauscht. So ist es auch mit frischen Frühlunsblumen, die uns jetzt an jeder Ecker wieder bunt entgegenlachen.

blumen

Etwas, das ein bisschen dem Gefühl das Badens in der weißen Gischt der Wellen nahe kommt, ist ziemlich einfach, aber ziemlich gut: Duschschaum für die heimische Dusche!

Let it foam: Duschschaum von Spitzner

Als das erste Mal der Hype um wohlduftenden „Duschschaum“ losging, griff ich mir erstmal an den Kopf. So sehr ich diese ganze Beauty- und Wellness-Szene liebe: Dass ungefähr alle zwei Monate das Rad neu erfunden wird, kann selbst mir schon mal auf die Nerven gehen. Duschschaum? Als ob es nicht schon genügend verrückt duftende Duschgels auf dieser Welt gäbe!

Jetzt hatte ich aber zwei Packungen Duschschaum von der schwäbischen Marke Spitzner (findet ihr unter www.spitzner-duschschaum.de) in der Post – und die musste ich natürlich ausprobieren. Spitzner ist weltweit führender Produzent hochwertiger pflanzlicher Arzneimittel, und schon seit 1866 im G’schäft. Die müssen ja wissen, was sie machen! Mit innovativen Rezepturen und einzigartigen Duftnoten will die Marke ihre potenziellen Kunden überzeugen – und mit leckeren Düften wie dem belebenden „Acai-Yuzu“ und dem entspannenden „Creme“ mit leckeren Jasmin-, Rose- und Sandelholz-Düften klappt das bei mir ganz hervorragend!

duschen_duschschaum_acai-yuzu_2
Ich mag an den neuen Duschschäumen außer dem leckeren Duft vor allem, dass sie so schön unkompliziert zu benutzen sind – und trotzdem ein tolles Gefühl von Luxus und Besonderheit verbreiten. Sie sind absolut zart auf der Haut und eignen sich übrigens auch perfekt zur Vorbereitung vor der Rasur! Manchmal muss man sich eben doch von dem ein oder anderen Hype überzeugen lassen. Riecht gut und lohnt sich!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

1 2 3 4 5 6 65
Go to Top