Tag archive

Blumen

3 Essentials im April: Das Rauschen der Wellen, Blumen und Duschschaum von Spitzner [Sponsored Post]

Es gibt Dinge, auf die ich nicht verzichten möchte – die aber nicht immer da sein (können). So ist es zum Beispiel mit dem Rauschen der Wellen, ihnen habe ich zuletzt auf den Malediven gelauscht. So ist es auch mit frischen Frühlunsblumen, die uns jetzt an jeder Ecker wieder bunt entgegenlachen.

blumen

Etwas, das ein bisschen dem Gefühl das Badens in der weißen Gischt der Wellen nahe kommt, ist ziemlich einfach, aber ziemlich gut: Duschschaum für die heimische Dusche!

Let it foam: Duschschaum von Spitzner

Als das erste Mal der Hype um wohlduftenden „Duschschaum“ losging, griff ich mir erstmal an den Kopf. So sehr ich diese ganze Beauty- und Wellness-Szene liebe: Dass ungefähr alle zwei Monate das Rad neu erfunden wird, kann selbst mir schon mal auf die Nerven gehen. Duschschaum? Als ob es nicht schon genügend verrückt duftende Duschgels auf dieser Welt gäbe!

Jetzt hatte ich aber zwei Packungen Duschschaum von der schwäbischen Marke Spitzner (findet ihr unter www.spitzner-duschschaum.de) in der Post – und die musste ich natürlich ausprobieren. Spitzner ist weltweit führender Produzent hochwertiger pflanzlicher Arzneimittel, und schon seit 1866 im G’schäft. Die müssen ja wissen, was sie machen! Mit innovativen Rezepturen und einzigartigen Duftnoten will die Marke ihre potenziellen Kunden überzeugen – und mit leckeren Düften wie dem belebenden „Acai-Yuzu“ und dem entspannenden „Creme“ mit leckeren Jasmin-, Rose- und Sandelholz-Düften klappt das bei mir ganz hervorragend!

duschen_duschschaum_acai-yuzu_2
Ich mag an den neuen Duschschäumen außer dem leckeren Duft vor allem, dass sie so schön unkompliziert zu benutzen sind – und trotzdem ein tolles Gefühl von Luxus und Besonderheit verbreiten. Sie sind absolut zart auf der Haut und eignen sich übrigens auch perfekt zur Vorbereitung vor der Rasur! Manchmal muss man sich eben doch von dem ein oder anderen Hype überzeugen lassen. Riecht gut und lohnt sich!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

I love BLOOMIES und alles was man damit machen kann [Sponsored Video]

„Früher“ fand ich Blumen kitschig. Rosa Rosen auf dem Esstisch, das haben doch nur Omas. Heute sieht die Welt natürlich da ganz anders aus. Irgendwann wollte ich auch Blumen von meinem Liebsten geschenkt bekommen. Und als das dann auch mal der Fall war, und der Gute sich bei von einer wohl leider geschmacksirritierten Dame hat beraten lassen und zu diesem hässlichen kleinen Plastikvogel einfach nicht „Nein“ sagen konnte, war es wieder nicht recht. Und da sage einer Frauen seien einfach.

d5a0d4290beb34cd33630489fcbed0e7
Irgendwann kommt also der Punkt im Leben einer Frau, an dem wir uns selbst unsere Blumen aussuchen und stolz nach Hause tragen. Aber da fehlt der Überraschungseffekt. Trotzdem soll es nicht zu kitschig, keine Massenabfertigung und irgendwie „einfach besonders“ sein ohne viel Schnickschnack. Da habe ich das Angebot von BLOOMY DAYS entdeckt. Blogger-Kollegin Kathi ist schon länger verfallen. Ich habe mich ehrlich gesagt vom Preis (ab 19,90 € pro Bouquets) etwas abschrecken lassen. Aber für Frau Mama soll nichts zu teuer sein. Für sie soll es ein Meer von Blumen regnen. Und das nicht nur am Muttertag nächsten Sonntag.

Mittwoch kommt die erste Bestellung. Ich bin gespannt was sie sagen wird. Und ein kleines bisschen neidisch bin ich ja auch 😉

Und falls man dann irgendwann nicht mehr weiß wohin mit all den schönen Blumen bietet BLOOMY DAYS im Blog auch reichliche DIY Tipps und viel Inspiration. Mein Favorit sind die DIY Vasen und das selbst gemachte BLOMMY Badesalz:

1cea9cef0ef6a62818e195a2bb5a2edb

„Rosen der BLOOMEN DER WOCHE, reines, unparfümiertes Totes Meer – Badesalz und ein Glasfläschchen oder Gefäß. Zupfen sie die Blätter einfach nacheinander ab und tupfen Sie sie kurz mit Küchenpapier ab.

Schichten Sie nun das Badesalz abwechselnd mit den abgezupften Rosenblättern in das Glas bis es zum Rand gefüllt ist. Und schon ist das Rosenblüten-Badesalz fertig. Lassen Sie es jedoch ein paar Tage stehen, da so die Inhaltsstoffe der Rosenblätter in das Badesalz einziehen können. Dann nur noch in die Badewanne geben und entspannen!“ via BLOOMY Blog.

 

Never forget to play!

Ein neues Lebenjahr mit Blumen, Kopfschmuck, Sonnenschein, Skateboards, Kuchen, Pizza, Sekt…und vor allem mit Freunden und Familie. Und das alles mitten unter der Woche. Zeit und Zucker für mich. Wow, ich Glückskind!

Danke für all die lieben Worte, für die kleinen Videos auf meinem Display, für die gesungenen Zeilen und die festen Umarmungen. Geburtstage sind doch etwas großartiges – vor allem wenn man nicht älter wird 😉

millimonka

„Never Forget To Play“ sagt auch milli monka. Ein kleines Label, entdeckt auf der Blickfang Stuttagrt. Mich hat sie mit ihren „Kopfzöpfen“ sofort gewonnen und mein Schwesterherz hat die wohl schönste Wahl für mich getroffen. Jetzt kann ich also auch ein „Zopfmädchen“ mit kurzen Haaren sein.

millimonka_flowers

millimonka_flowers2

Flowery Lookbooks! CURRENT ELLIOT & GUCCI

Models baden in einem Meer von Blüten. Sommerzeit ist Blütenzeit. Und damit sind nicht nur die derzeit wieder so beliebten All-Over-Prints auf Kleider und Hosen gemeint, sondern auch direkt auf dem Catwalk. Das Label CURRENT ELLIOT zum Beispiel zeigt die aktuellen Looks vor einer femininen Blümchenwall.

Gucci setzte das bunte Blumenmeer direkt auf dem Catwalk ein. Seht selbst. Was meint ihr? Sommerlich schön oder doch ein bisschen zu blumig für euren Geschmack?

 

Current Elliot
Current Elliot

 

Gucci
Gucci
Gucci
Gucci
Go to Top