Tag archive

boyish

Hello Fall – Mein black & white Herbstlook!

  • E64T4186.jpg
  • E64T4178.jpg
  • E64T4163.jpg
  • MEMO0023.jpg

Zeitlos und elegant muss er sein – aber gleichzeitig cozy und alltagstauglich – mein typischer Herbstlook für 2015. „Clean Chic“ nennt sich die Lösung, und dieser Style kommt ganz klassisch in black & white. Ich liebe minimalistische Outfits – und ich mag es natürlich nicht nur auf meinem Kopf boyish. Also her mit den Budapestern, den Oversize-Mänteln, den Leder-Röcken und Co!

E64T4165

Designermode meets Budget – tricky?

Der September gehört ja gefühlsmäßig noch zum Sommer – also jetzt schon das ganze Budget für Herbstmode verprassen? Und wollte ich da nicht noch etwas in einen „Goldenen Herbst Trip“ investieren? Vielleicht kennt ihr diese innere Shopping-Challenge die dann in uns Ladies tobt. Jedenfalls: Weniger ist oft mehr – und hiermit meine ich nicht nur die Preise sondern auch die Auswahl verschiedener Kleidungsstücke. Diese Klassiker können immer wieder kombiniert werden, egal zu welcher Jahreszeit und zu welchem Anlass:

  • Budapester / Schnürschuhe – bequem und chic zugleich! Außerdem passen die kompakten Lieblinge perfekt ins Gepäck. Nie wieder ohne!
  • Weiße oder schwarze Longsleeves – hier spar ich mir die Argumentation, diese Alleskönner gehören einfach in jeden Kleiderschrank.
  • Röcke – egal ob angesagte Plissee-Röcke‎ oder figurbetonte Bleistiftröcke, mit der richtigen Kombi passen diese sexy Begleiter für die wilde Partynacht als auch fürs Business-Meeting.

E64T4178

Mein black & white Herbstlook mit reduzierten Styles aus dem Designer Outlet

Fündig geworden bin ich dieses Mal im dress-for-less online designer outlet und das daraus resultierende Outfit, welches trotz Designermarken wie Fornarina und U.S. Polo Assn, liegt knapp unter 200,00 € und passt sicherlich nicht nur diesen Herbst zu mir. Durch Outlets wie das von dress for less könnt ihr pro Teil einfach mal um die 50% des ursprünglichen Preises einsparen und damit bleibt dann doch noch ein bisschen was übrig für den nächsten Citytrip!

MEMO0023

E64T4163

E64T4185


Sponsoring-Hinweis: In Kooperation mit dress-for-less.

BOY BOY BOY

Seit knapp zwei Jahren verfolgen wir den BOY-Hype auf unseren Blogs und auf den deutschen Straßen. Zur Geschichte der (damaligen) Untergrund-Marke habe ich bereits auf uberding berichtet. Aber darum soll es jetzt auch nicht gehen. Eher darum, dass wir manchmal mit diesem Gefühl aufwachen gleich Pferde stehlen zu gehen und mit „Empire of the Sun“ im Ohr und erhobenen Fäusten durch die Stadt zu galoppieren. Naja, so ähnlich zumindest.

Manchmal muss es einfach die Camouflage-Jacke sein, die Boyfriendjeans oder die viel zu große Truckercap. Manchmal So oft kommt der „Lausbub“ in mir hervor und das innere will natürlich auch nach außen gelebt werden. Tschüss zum „süßen Mädchen von Nebenan“…zumindest für kurz. Die lässigen Schnitte von BOY London bieten sich hier perfekt an. Hier eine große Auswahl für Ladies und „Boys“ via ASOS.de.

mehr…

Go to Top