Tag archive

Lala Berlin

Mercedes-Benz Fashion Week: Das nächste Mal ohne mich. Oder doch nicht!

Es ist Sonntag und irgendwann habe auch ich die fehlenden Stunden Schlaf nachgeholt. Die alljährliche Post-Fashion-Week-Erkältung bleibt zum Glück noch fern und darum ist es für mich jetzt höchste Zeit mich auch mal hier zu Wort melden. Die Woche war, um es in zwei einfachen Worten zu beschreiben: turbulent und kalt.

Und irgendwann zwischen all den Stops im Fashion Week Zelt, auf den Messen und den Feier-Locations hat der ganze Fashionrummel mir dermaßen auf die Nerven geschlagen, dass ich am liebsten lauthals „nächstes Mal ohne mich!“ gebrüllt hätte…oder hab ich das vielleicht sogar?

Ich glaube viele wissen gar nicht, was die Fashion Week für uns „Berufsblogger“ wirklich bedeutet. Ich gebe zu, in der ersten Saison ist man einfach nur aufgeregt, neugierig und gespannt. Das Adrenalin in den Adern lässt keinen Platz für Müdigkeit, Selbstzweifel, Stress oder gar miese Laune. Beim zweiten und dritten Mal lässt dieses Gefühl dann ganz langsam nach…und irgendwann erkennt man dann doch, dass es hier auch einfach um sehr viel Geld und gespielte Freude geht.

Das Sehen und Gesehen werden kann mit der Dauer wirklich auf die Laune schlagen. Aber ganz ehrlich? Darauf verzichten will ich dann selbst im nächsten Winter, bei ebenfalls maximal 0 °C nicht! Warum? Weil die 2 Wochen im Jahr (Fashion Week Januar und Juli) für uns DIE Zeit im Jahr ist, in welcher wir eben nicht für Geld sondern aus reiner Leidenschaft arbeiten, und JA, es ist wirklich Arbeit!

cesttout3-640x420

Es ist die Zeit im Jahr, zu der wir uns alle sehen…Freunde aus ganz Deutschland und darüber hinaus…Streetwear-Liebhaber und High-Fashion-Adicts. Alle auf einem Haufen und alle machen Berlin in dieser Zeit für mich genau deshalb für den Place to be.

Neben den Freunden sind es natürlich auch die vielen neuen Bekanntschaften, Kontakte aus dem E-Mail-Postfach, mit denen man vielleicht wöchentlich kleine Romane schreibt, sie aber so gut wie nie zu Gesicht bekommt. So ist das in der Online-Welt nun mal. Und darum bin ich dankbar, dass es Anlässe wir die Fashion Week gibt! Und last but not least sind da natürlich die Designer, von welchen ich manche auch schon etwas näher beschnuppern durfte und die man einfach ins Herz schließt.

Den Weg solcher Menschen auch hinter den Kulissen begleite zu dürfen ist unbezahlbar…und darum lockt es mich ganz bestimmt auch noch viele weitere Male mitten rein in diesen Moderummel!

Jetzt ist es an der Zeit auch unserer uberding Fotografin Lena Reiner ein danke zu zuwerfen! Deine Energie scheint wirklich unmenschlich…oder ubermenschlich 😉 danke für deinen Einsatz und für diese wundervollen Lieblingsbilder!!!

A Degree Fahrenheit © uberding, Foto von Lena Reiner
A Degree Fahrenheit © uberding, Foto von Lena Reiner

A Degree Fahrenheit © uberding, Foto von Lena Reiner
A Degree Fahrenheit © uberding, Foto von Lena Reiner

Auf uberding findet ihr alle ausführlichen Berichte zu den von uns besuchten Showen. Außerdem einige Video-Blogs (kurz Vlog), von denen ihr euch einfach berieseln lassen könnt! Viel Spaß!

C’est tout © uberding, Foto von Lena Reiner
C’est tout © uberding, Foto von Lena Reiner

Dimitri © uberding, Foto von Lena Reiner
Dimitri © uberding, Foto von Lena Reiner

Guido Kretschmer © uberding, Foto von Lena Reiner
Guido Kretschmer © uberding, Foto von Lena Reiner
Guido Kretschmer © uberding, Foto von Lena Reiner
Guido Kretschmer © uberding, Foto von Lena Reiner

Lala Berlin © uberding, Foto von Lena Reiner
Lala Berlin © uberding, Foto von Lena Reiner
Lala Berlin © uberding, Foto von Lena Reiner
Lala Berlin © uberding, Foto von Lena Reiner

 

 

Weil ein Machiato glücklich macht!

Vor einigen Monaten hat mich die frohe Botschaft erreicht: Kauf Dich Glücklich möchte uns Fashionaddicts noch glücklicher machen…und zwar mit einer eigenen Kollektion! Ja, ihr habt richtig gelesen. Die beliebte Storekette ging letztes Jahr selber unter die Designer. Den führenden Faden halten dabei Andrea und Chanette als Chefdesignerinnen von Kauf Dich Glücklich, in der Hand.

Am Anfang war es nur ein Mantel…doch jetzt gibt es neben leckeren Waffeln und ausgesuchten Lieblingslabels eine richtig gute Auswahl der Eigenmarke. Natürlich ist die bunte Kauf Dich Glücklich – Welt nicht Jederfrau’s Sache, aber mir gefällt’s! Außerdem ist nicht nur der Look, sondern auch das „Feel“ der neuen Marke ganz großes Kino. Hier seht ihr mich in der „Machiato Hose„.  Sie besteht aus 71% Modal , der Rest ist Polyester…und zu Schnitt und Material kann ich wirklich sagen: sitzt wie angegossen obwohl ich sie vorher nicht anprobiert habe. Glück, oder ist der Schnitt wirklich so perfekt? Wenn ja dann ein dickes Lob an die Designerinnen…ihr scheint die Bodys eurer Trägerinnen richtig gut studiert zu haben 😉

Die Farbe „ice green“ lässt sich auch wunderbar kombinieren. Ich trage sie am liebsten klassisch und chic zu Blusen und Hemden. Hier eine Bluse mit kurzem Kragen von LaLa Berlin.

GLÜCKLICH latte macchiato hose
GLÜCKLICH latte macchiato hose
GLÜCKLICH latte macchiato hose
GLÜCKLICH latte macchiato hose
GLÜCKLICH latte macchiato hose
GLÜCKLICH latte macchiato hose

In diesem Sinne: Ich hoffe ihr seid trotz des wechselhaften Aprilwetter GLÜCKLICH…wenn nicht fehlt vielleicht die neue Lieblingshose 😉

Euer Aprilkind Mia

Die erste Schuhkollektion von Lala Berlin und Unützer

Unützer gilt als der Ballarina König aus München.Das Münchner Urgestein ist seit Jahren im Schuhgeschäft und leidenschaftlicher Produzent. Die Verschmelzung zwischen Komfort und Trend mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch machen seine Ballerinas zu dem was sie sind. Auch wenn seine Schuhe nicht besonders extravagant oder berühmt sind, kann sich Unützer seit Jahren in der Modebranche behaupten.

Frisch und jung ist dagegen das Label „Lala Berlin„, der Gründerin Leyla Piedayesh. Leyla lößte binnen weniger Monate einen Lala Berlin Hype aus und die Anhänger um die Designs häuften sich.

Die beiden haben sich für eine neue Schuhkollektion, welche seit Februar diesen Jahres auf dem Markt ist zusammengetan.

Leyla Piedayesh’s zarte Entwürfe fanden so also den Weg zur perfektionierten Handarbeit von Unützer. Heraus kam ein flaches Modell zum Schnüren, sowie 3 High-Heel Varianten zum Verlieben. Die Schuhe sind je zu ca. 400,00 € zu erwerben.

Während der Mercedes benz Fashionweek wurden bereits die neuen gemeinsamen Design präsnetiert. Das Duo scheint wunderbar zu hamonieren. Für die Winterkollektion 2011/2012 können wir uns auf glänzende Booties freuen.

Ihr findet die gemeinsame Kollektion in den Unützer-Stores, sowie über den Onlineshop von Lala Berlin.

Go to Top